Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge und Bedürftige (FAFF)

Im Oktober 2015 organisierten vier Mitglieder aus der Radlergruppe und eine externe Person alles, was zum Reparieren und Warten von Fahrrädern benötigt wurde, und die Stadtverwaltung in Bad Nenndorf stellte unentgeltlich dafür Räume im alten Kurhaus zur Verfügung. Das Projekt "Fahrräder für Flüchtlinge - FAFF" war geboren. Inzwischen haben sich alle Aktivisten der Radlergruppe aus dem Projekt zurückgezogen, es läuft aber nahtlos weiter. Wer mehr darüber wissen möchte, klickt hier die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge und Bedürftige - FafF einfach an.

Stand: Dezember 2017

Die Fahrradwerkstatt (FafF) im alten Nenndorfer Kurhaus: