Mit Bahn, Plan und Elan – gut trainiert vielleicht sogar bis Meran?!
Weniger gut – dann eben nur bis zur Lahn!

(Haster Radwandern in der Findungsphase)

Die Radsport-Wandergruppe „Mit Bahn, Plan und Elan / MBPE Haste“ versteht sich als eine freie und unabhängige Interessengemeinschaft mit dem Leitmotiv, Freude am Fahrradfahren zu praktizieren. Sich in freier Natur zu bewegen, gleichzeitig dabei etwas für die Gesundheit zu tun, die Bahn bei der Erweiterung des Aktionsradius' zu nutzen und das Kulinarische zum Schluss miteinzubeziehen, ist der gemeinsame Nenner der teilnehmenden Gruppenmitglieder, die sich gegenwärtig aus den Orten Haste, Wilhelmsdorf, Nordbruch, Nenndorf, Rodenberg, Apelern, Barsinghausen, Springe und Bückeburg rekrutieren.

Die MBPE ist sozial-integrativ (Möglichst viele Interessen unter einen Hut bringen!), unabhängig (Bei der Festlegung des Tourenprogramms ist auf Satzungen, Vereinbarungen, Beschlüsse, etc. keine Rücksicht zu nehmen.) und flexibel (Um möglichst mit Rückenwind zu fahren, können die Touren in die Region in zwei verschiedenen Fahrtrichtungen erfolgen: entweder mit Fahrrad hin und Bahn zurück oder umgekehrt.) sowie gesundheitsfördernd. (Sportliche Bewegung ist für den Körper immer gut!) Unterhaltung und Information („Bildung“ = Man lernt nie aus, sondern immer nur dazu!) sind hauptsächlich bei den längeren Ausflugsfahrten eingeplant.

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer ist für ihre/seine eigene Fitness und Gesundheit verantwortlich und gibt der Gruppe gegenüber die Gewähr, angemessen trainiert zu sein. Ebenso verantwortlich ist jede/r für das Verhalten im Straßenverkehr (StVO, Beachtung der Rechts-vor-Links-Regelung und des Gebotes, auf öffentlichen Straßen mit mehreren Personen hintereinander zu fahren) sowie für die technische Beschaffenheit des verwendeten Fahrrades. Die einzelnen Radfahrten werden von einer Person geführt, deren Vorgaben zu respektieren sind. Die Übergabe der Leitung an eine andere Person aus der Gruppe ist möglich, wenn diese die Verantwortung über die Führung der zu fahrenden Strecke tragen möchte. Grundsätzlich gilt für jede Teilnahme: Jeder ist für sich selbst verantwortlich und fährt auf eigene Gefahr.

Aus Sicherheits- und gesundheitlichen Gründen sollte bei jeder Fahrt folgendes mitgeführt werden: Ein passender Ersatzschlauch, Bordwerkzeug, Handy, evtl. Helm, ausreichend Trink- oder Mineralwasser sowie Proviant und ein Notgroschen.